Dienstag, 18. August 2015

SnapPap (Versuche)


"Das neue Material" SnapPap musste ich natürlich
auch einmal testen und hab mir einen Bogen hellgrau
bestellt. Sieht aus wie Pappe, fühlt sich an wie Pappe -
ab in die Waschmaschine ;-) Nach einem 40Grad-Programm
fühlte es sich schon viel "ledriger" an - ab in den Trocker ;-)
Trocken war es dann wieder fester aber die Lederoptik ist
geblieben. Die Haptik gefällt mir, es läßt sich auch toll
vernähen aber ich glaub so ganz ist das nicht Meins...

Die obere Kosmetiktasche ist nach einer freien
Anleitung von Frau Scheiner...




 Hier habe ich natürlich ;-) versucht mit Textilfarbe zu
arbeiten aber das war leider nicht so von Erfolg gekrönt.
Die Farben sind regelrecht ausgelaufen, auf dem unteren
Foto habe ich eine Herzchen-Schablone verwendet ;-)
das sind nur noch dicke Punkte. Bei Instagram gezeigt
schrieben dann aber viele meiner lieben Leser daß man
das ruhig verwenden sollte und dann hab ich es einfach
mal getan ;-)

Und so schlecht ist es ja tatsächlich nicht...
Der obere "geflügelte Diamant" wurde sogar  gleich
so weiterverwendet, bei den Punkteherzen ;-) auf dem
unteren Foto habe ich dann noch ein paar Velours
aufgebügelt, das klappte auf der Punkteseite auch
nur so mittelmäßig weil die Farbe nicht bügel-
fixiert werden muss und will und darum etwas am
Bügeltuch kleben blieb - aber es hat ja noch geklappt!!


 Wer weiß, vielleicht gibt es im Laufe der Zeit
noch mehr Anleitungen für SnapPap, dann könnte
ich mir schon vorstellen noch einmal damit zu
arbeiten, ich bin gespannt!!!


Kosmetiktasche mit Boden: Freie Anleitung von Frau Scheiner
Flache Taschen ohne Schnittmuster
SnapPap von Snaply


Verlinkt wird bei *HoT* und bei der 
SnapPap-Linkparty bei *Frau Scheiner*



Ganz liebe Grüße, Claudi


Kommentare:

  1. Die Täschchen sind wirklich supersüß, auch wenn nicht 100% perfekt ist jedes für sich klasse. Ich weiß auch noch nicht so recht was ich mit dem neuen Material anfangen soll, irgendwie cool, aber irgendwie auch seltsam. ;-)

    Bussi,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Ich finds klasse, einfach mal mit neuem zu experimentieren und Deine Versuche finde ich echt gut. Wer weiß, was da noch kommt...

    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Claudi,

    deine snappappigen Exemplare sind allesamt schön, jedes auf seine Weise! Auch wenn der Weg dahin mühsam und beschwerlich war ... aber einfach kann ja jeder ... *lach*
    Deine blubbernden Fischlein finde ich schon cool (und den geflügelten Diamanten natürlich auch - nicht dass der sich irgendwie übergangen fühlt *gg*), aber am besten finde ich die Kosmetiktasche mit dem Stern, voll toll!

    Allerliebste Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  4. Ik heb er nog nooit van gehoord, lijkt me ook niet echt mijn ding te zijn. Is het niet vreselijk stijf? En hoef je het niet te verstevigen als je een tas wilt naaien?

    Die van jou zien er wel goed uit!

    Fijne week.

    Liefs Thea♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Thea, SnapPap läßt sich super vernähen, habe nur eine dickere Nadel genommen (80er). Die Täschchen sind jetzt ungefüttert, das Wenden war ohnehin schwierig genug, mit Futter wäre es ziemlich kompliziert geworden ;-) Verstärken muss man nichts, das Material ist sehr stabil. Versuch es doch mal :-)
      Liefs Claudi

      Löschen
  5. Der reizt mich ja auch noch ungemein, aber so ganz traue ich mich da noch nicht ran... Aber deine Ergebnisse können sich doch sehen lassen ... besonders der geflügelte Diamant ... den finde ich total schön... Also mach weiter so und ich warte gespannt auf weitere Ergebnisse...

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  6. ich bewundere was du so alles ausprobierst...Daumen hoch. Ganz liebe Grüße Bella

    AntwortenLöschen
  7. So schlecht sieht es doch gar nicht aus, was du da gemacht hast liebe Claudi, ich finde es sogar sehr schick. auch wenn es verlaufen ist, ich denke es sollte so sein.
    LG

    moni

    AntwortenLöschen
  8. Deine SnapPapprodukte sind allesamt gelungen. Mit dem Wenden ist es so ein Problem, aber ich habe es bei meiner Lunchbag geschafft. Tolles Material und sicherlich nicht mein letztes Projekt.
    LG
    Che Vaux

    AntwortenLöschen
  9. Sehr hübsche Sachen! Ich finde, die Textilfarbenversuche sind gar nicht so schlecht geworden. Aber ich weiß, dass es ziemlich nervt, wenn etwas nicht so geworden ist, wie man es sich vorgestellt hat.

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Claudi,
    was hast du da wieder Tolles gewerkelt? Deine Taschen sind ja immer was Besonderes , du hast diese "Pappstoffmaterial" sehr schön dekoriert , bemalt und gestaltet.
    ..aber dieses Material werde ichmir erstmal nicht kaufen, habe noch soviel Stoff, der auf Verarbeitung wartet ; ))
    einen schönen Abend wünscht dir Miri

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Claudi,
    schön sind deine Versuche geworden mit dem Snap Pap .

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  12. oh wie spannend, das versuch ich auch . Herzliche grüße von marion

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Claudia,
    Wow, die sind echt cool geworden! Ich mag ja sehr, dass sie unterschiedliche Styles haben :)

    Herzliche Grüße,
    Anita

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare! Fragen beantworte ich sehr gerne, bitte nur darum bei "no-reply-Blogs" eine eMail-Adresse zu hinterlassen! Sonst antworte ich zukünftig unter dem Kommentar, dann bitte nochmal hier reinschauen! :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...