Dienstag, 18. Juni 2013

°°div. Kleinigkeiten


Weil es so viel Spaß macht habe ich
noch ein größeres RV-Täschchen 
genäht, das von letzter Woche im 
rechten Bild zum Größenvergleich!


Und 3 weitere MugRugs habe ich auch
genäht und ich hab immer noch viiiiiiele
Stoffreste ;-) - dabei gehöre ich noch
nicht mal zu den "Fitzelchen-Behaltern"...

Mit den Teilen selber bin ich schon 
glücklich aber mit der Einfassung irgendwie
nie. Mal ist sie von oben schön, dann aber
von unten nicht - dann wiederum von unten
schön aber von oben nicht...*möööp*
;-)

Immer is jät...

Vielleicht bin ich auch nur zu pingelig...


Grüß euch ganz lieb, Claudi


Kommentare:

  1. Ich liebe deine Mugrugs!

    Glg
    Esther

    AntwortenLöschen
  2. Morgen Claudi!

    Soooooo schöööööön !!!!
    Und hier im Büro ist es schon sooooooo warm !!!!!!!!!!
    Es gibt für meine Nähmaschine einen Paspelfuß vielleicht auch für Deine, damit geht es wirklich gut, ansonsten halt alle paar cm feststecken.

    GlG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. ...so eine schöne Idee ...♥
    ich bräuchte eine Bauchtasche hast du sowas mal genäht?
    Wir sind ja oft unterwegs in Spielparks usw und da nervt immer so eine große Schultertasche ;)

    Bussi Marion

    AntwortenLöschen
  4. Grins, perfekt kann doch jeder....
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  5. Hübsche Sachen hast du wieder gefertigt . Mir gefallen auch die Mugrugs besonders gut . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  6. Hi Claudi.
    Ich finde beide Sachen super. Die Mugrugs sind echt toll und so farbenfroh.
    Wünsche dir einen schönen Tag. Wir sehen uns (auch) bei instagram ;)
    GlG Line

    AntwortenLöschen
  7. schöööön, und so lassen sich wirklich alle rest perfekt aufbrauchen, denn uns stoffsüchtigen wäre das ja eine qual sie wegzuwerfen!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  8. Sooo schön! Das RV-Täschchen ist der Hammer - und mir gehts beim Schrägband auch immer so... %\
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  9. schöne Täschchen sind das geworden.

    Mit dem Schrägband versuche mal diese Variante:
    - zuerst Schrägband aufklappen und auf der linken Seite rundherum gedehnt festnähen.
    - dann umklappen - guuuuut feststecken und jetzt WIEDER von der linken Seite knapp feststeppen.
    Die linke Seite ist ja schon fest und die umgeklappte liegt über der vorderen Naht, somit "erwischst" Du das Schrägband normalerweise gut.

    Ich hoffe, Du verstehst was ich meine.
    Ansonsten ist es supergut erklärt im ebook von Pattililly - in der Pattililly-Tasche.
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  10. Juten Tach Frau Pingel....lach.....echt Claudi......ALLES seeeehr schön !
    Sei ganz lieb gegrüßt...Yvonne

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare! Fragen beantworte ich sehr gerne, bitte nur darum bei "no-reply-Blogs" eine eMail-Adresse zu hinterlassen! Sonst antworte ich zukünftig unter dem Kommentar, dann bitte nochmal hier reinschauen! :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...