Dienstag, 4. September 2012

AirBag-Täschchen



Hatte ich bei Gali*leo gesehen,
schon länger her...
Dann hab ich mich auf die Suche
nach Airbags gemacht
- gar nicht so einfach -
aber ich wollte das unbedingt
mal versuchen! :-)
Vor kurzem hat mein Schatz mir
dann auf einem Schrottplatz
Airbags "sprengen" lassen,
2 Stück....

 Nr. 1
Da hab ich den "Aufdruck" mit
verwendet, sieht man bei groß
klicken besser.
Gefüttert mit Wachstuch.

 

Und etwas größer für Yannick als
Kulturtasche für die Klassenfahrt.
Y. mit der Nähma gemalt.
(extra dezent ;-)!)
Gefüttert mit Airbag :-)



Ich habe die Airbags erstmal in die Waschmaschine 
geschmissen, vorher waren beide weiss.
Der rechte hat nach der Wäsche schon einen
Blaustich gehabt und dann habe ich sie noch
versucht mit PETROL (!!!) zu färben.
Jetzt sind beide helltürkis :-)
War eigentlich klar, ist ja eine Chemiefaser.

Nähen läßt sich der Airbagstoff sehr gut,
falls das auch von euch mal einer testen möchte.
Er fühlt sich ja so leicht "gummiert" an,
ist er vermutlich auch. Ich habe das
Teflonfüßchen genommen und es hat
super gut funktioniert. 


Ganz liebe Grüße, Claudi

Kommentare:

  1. Lach....mein erster Gedanke war...." häh, die blasen sich dann auf " ....lach.
    Du kommst auf Ideen........total witzig !
    Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Die Sendung hab ich auch gesehen, finde ich super. Deine Täschchen sind echt klasse geworden.
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  3. Na das ist ja eine interessante Recycling-Variante ;-)

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  4. *lach* ... die Sendung haben wir hier auch gesehen, aber ich wäre nie auf die Idee gekommen, den großen Lieblinsmann zum Airbag-Sprengen zu schicken :-D ... eine tolle Idee und die Täschchen sind super geworden ... die Idee mit dem Schriftzug find ich klasse!

    Herzliche Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  5. lach also auf die Idee Airbag zu vernähen,wäre ich nie gekommmen... das nenne ich mal echtes Recycling... toll sehen die Täschchen aus

    glg
    Conny

    AntwortenLöschen
  6. Wahnsinn...was frau alles verarbeiten kann. Die Täschchen sind wirklich super geworden. Kompliment.
    ♥-liche Grüße von Dagmar

    AntwortenLöschen
  7. Mir gefällt die Idee "Airbag-Taschen" sehr gut und deine Ausführung dieser Idee ist superklasse!
    Liebe Grüße
    Petra ;o)

    AntwortenLöschen
  8. Hihihi, von Airback-Recycling hatte ich bis jetzt nicht gehört. Sieht aber klasse aus.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Dsa ist echt `ne witzige Idee. ;-)
    Tolle Täschchen. ♥

    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  10. ...witzig ...originell und wirklich total schön ♥
    auf was für Ideen du so kommst;)
    Der Urlaub tat Dir gut *zwinker*

    Bussi Marion

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Täschchen und eine prima Idee!

    LG
    Wolke

    AntwortenLöschen
  12. du hast auch immer einfälle! KLASSE!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  13. na, wenn ich einen hätte, würde ich ihn sehr gerne mal vernähen, so nen Airbag, dann hätte ich auch sooooo coole Taschen!
    Aber ich darf ja nicht mehr ich will sagen......
    ggglg
    c.

    AntwortenLöschen
  14. Oh, das ist ja ne witzige Idee! Bei der Badekappe ging das mit Teflon gar nicht mehr. Da muss ich wohl auch auf Airbags umsteigen. ;)
    Liebi Grüessli ausm Norden! lealu

    AntwortenLöschen
  15. Was ist denn das für ne tolle Idee, breitgrins, ich möchte das auch mal testen
    knudddel und glg
    Aylin

    AntwortenLöschen
  16. Und weil ich Deinen Beitrag heute im Kopf hatte, habe ich unseren Autoschreubernachbarn heute nach einem alten Airbag gefragt. Und juhu, ich werde einen bekommen.
    Er guckte mich nur irgendwie ganz komisch an, als ich ihm sagte, dass ich daraus eine Tasche nähen möchte *verstehichgarnicht* ;-)

    Lieben Gruß und vielen Dank für den Tipp von der fernsehlosen
    sany

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare! Fragen beantworte ich sehr gerne, bitte nur darum bei "no-reply-Blogs" eine eMail-Adresse zu hinterlassen! Sonst antworte ich zukünftig unter dem Kommentar, dann bitte nochmal hier reinschauen! :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...